Bauchgefühl in der Liebe

von | 1. Apr 2022

Im Bereich Beziehungen nehmen wir unser Bauchgefühl oft deutlich wahr. Sei es als Gefühl des Verliebtseins und eine Ahnung, dass er in mich verliebt ist oder aber als ein komisches Bauchgefühl oder eine Vorahnung an das Beziehungsende.

Soll ich bei der Liebe meiner Intuition folgen?

Unsere Intuition ist unsere innere Stimme, unser Bauchgefühl. Sie sagt uns, wo es in unserem Leben bestmöglich für uns lang geht. 

Gerade wenn es um die Liebe geht, nehmen viele Menschen ihre Intuition verstärkt wahr. Und das ist auch gut so, schließlich lieben wir aus dem Herzen heraus und nicht aus dem Kopf. Der Gegenspieler unserer Intuition ist der Verstand (oft auch getarnt als unsere Vernunft), der dann oft Gründe findet, warum genau dieser Partner womöglich nicht passt oder warum die Beziehung keinen Sinn macht.

Doch die Intuition beurteilt nicht. Sie ist einfach da, wie eine Art Instinkt. Das Bauchgefühl kommt aus einer anderen Ebene. Darum können wir uns auch darauf verlassen und die Intuition entspricht immer unserer Wahrheit.

“Liebe ist das was du fühlst, nicht das, was du siehst.”

Gute Gründe in der Liebe deiner Intuition zu folgen

  • Dein Unterbewusstsein nimmt viel mehr Faktoren wahr, als du mit deinem Bewusstsein erfassen kannst.
  • Deine Intuition weiß bereits nach 4-7 Sekunden, ob eine Sympathie besteht oder nicht.
  • Deine Intuition schöpft zudem aus dem großen Schatz all deiner Erfahrungen.
  • Am Ende zählen in der Liebe nicht die Fakten und der Verstand, sondern das Gefühl und dein Herz.
  • Deine Intuition empfängt die Botschaften immer aus dem morphischen Feld.

Manchmal verhindern Glaubenssätze in uns, dass wir uns auf etwas Neues einlassen, was uns gut tun würde. Wir folgen dann eher dem, was wir schon kennen, damit wir die gleiche Verletzung wieder erfahren. Das führt dazu, dass wir immer durch eine bestimmte Brille einen Partner suchen. Doch die gute Nachricht ist: Die Glaubenssätze, die in uns wirken, lassen sich auflösen. MFL kann dir dabei helfen, sie zu identifizieren und aufzulösen.

Was bedeutet ein komisches Bauchgefühl in der Beziehung?

Nimmst du ein komisches Bauchgefühl in der Beziehung wahr? Das ist nicht gleich ein Grund zur Sorge, aber definitiv etwas, das du dir ansehen darfst. Deine Intuition schickt dir auf diese Weise Hinweise und Botschaften und zeigt dir Bereiche, die noch heilen dürfen oder Wachstum für dich bereit halten.

Was tun bei einem komischen Bauchgefühl?

  1. Nimm das Gefühl in dir wahr und verdränge es nicht.
  2. Erkenne, dass das Gefühl nicht du bist und lasse dich nicht davon einnehmen.
  3. Betrachte das komische Bauchgefühl mit etwas Distanz: Wo kommt es her? Was möchte es dir womöglich sagen?
  4. Sprich mit deinem Partner über dein Gefühl. Offene Kommunikation ist das A und O jeder glücklichen Beziehung. Dabei geht es nicht um einen Vorwurf, sondern um das Teilen deiner Empfindungen.
  5. Räumt das Bauchgefühl gemeinsam aus dem Weg.

Weißt Du aktuell nicht, was dein Bauchgefühl dir sagen will oder wie du damit umgehen sollst? Dann nutze ein kostenloses 15-minütiges MFL Coaching am Telefon. Erfahrene MFL Coaches geben dir Antworten und konkrete Handlungsempfehlungen aus dem Morphischen Feld.

Auch wenn sich ein ungutes Bauchgefühl bewahrheitet, führe dir das Gute vor Augen: Dein Bauchgefühl wollte dich beschützen und hat dir den Hinweis gegeben, dass etwas nicht stimmt und du womöglich angelogen wirst. Es hat dich somit womöglich vor einem noch größeren Leid bewahrt und dir dabei geholfen, die Sache zu klären. Klarheit ist eine Grundlage für ein leichtes und glückliches Leben. In einem unklaren Zustand hingegen kommen Zweifel, Sorgen und Ängste.

“Begegne allen Empfindungen mit Liebe und Neugier. Dein Leben will zu jeder Zeit nur das Beste für dich.”

Tipp: Negative Gefühle lassen sich auch immer wunderbar mit einer verändernden MFL Herzintegration annehmen und korrigieren. Probiere die Herzintegration gleich aus.

Kann das gute Bauchgefühl täuschen?

Das Bauchgefühl und die Intuition täuschen nicht. Was aber täuschen kann, ist die Angst und wenn wir diese fälschlicherweise als Bauchgefühl identifizieren.

Gerade wenn wir kurz davor sind einen großen Schritt zu gehen und uns beispielsweise auf eine neue Beziehung einlassen oder eine Beziehung beenden, kann uns diese Veränderung Angst machen. Diese Angst bringt uns zum zweifeln, ob das tatsächlich die richtige Entscheidung ist oder ob wir nicht doch einfach alles beim Alten belassen sollen.

“Vertraue auf dein Bauchgefühl. Es sieht mehr, als dein Verstand.”

Wie dein Bauchgefühl verrät, ob er der richtige ist

So wie dein Bauchgefühl eine Vorahnung auf Probleme in der Beziehung sein kann, kann es aber auch verraten, ob der Partner, der richtige für dich ist.

Mögliche Faktoren, woran du erkennen kannst, dass er der richtige ist

  • Alles in dir fühlt sich gut an, bei dem Gedanken an ihn.
  • Du spürst ein Gefühl von Vorfreude auf gemeinsame Erlebnisse.
  • In seiner Gegenwart fühlst du dich wohl und beschützt.
  • Du weißt, dass du bei ihm genau so sein kannst, wie du bist.
  • Es ist dir egal, was andere über euch denken.

Wenn du tief in dich hineinspürst und dich mit deiner Intuition verbindest, kannst du all das spüren. Wie du deine Intuition stärken kannst und solche Wahrnehmungen im Alltag erkennst, erfährst du hier.

MFL kann dir dabei helfen, dich in einer solchen Situation wieder mit deiner Intuition zu verbinden und deine innere Stimme – frei von Angst und Sorgen – wahrzunehmen.

Möchtest du MFL einmal erleben? Dann komm zu unserem kostenlosen Event “Frag Kurt Zyprian” und lass dir dort deine Frage aus dem morphischen Feld beantworten.

X
X