Erwartungen loslassen und die richtige Antwort für deine Veränderung bekommen

von | 16. Jan 2020

Wir wollen etwas in unserem Leben verändern, aber dabei hindern uns Erwartungen und die Vorstellung,  wie etwas zu sein hat.

Klingt erst mal paradox, ist aber in Wirklichkeit ein wichtiger Faktor. In diesem Artikel möchte ich dir erklären, warum dir deine Erwartungen für eine Veränderung im Weg stehen.

Um etwas in deinem Leben zu verändern, braucht es die richtigen Antworten auf deine Fragen. Und um die wirklich wichtigen Fragen für dich zu kennen, musst du dich mit deinen Erwartungen auseinandersetzen.

Es ist schon ein bemerkenswertes Phänomen, dass wir uns jedes Jahr zum Jahresbeginn allerlei gute Vorsätzen aufstellen und uns beseelt davon, frohgemut ins neue Jahr aufmachen.

Wir glauben, dass alleine schon die Änderung der Jahreszahl uns hilft, all die Dinge, die wir bisher nicht verändert haben, nun doch endlich im neuen Jahr umsetzen werden.

Mein lieber Coaching Kollege Thomas Reich, sprach in seinem lustigen Post zum diesjährigen Silvester vom: „…der Tag an dem sich nix verändert!“ Auch wenn ich erst stutzte, gebe ich ihm natürlich Recht. Der Zeitpunkt etwas in meinem Leben zu verändern, ist natürlich nicht von einem Datum abhängig, auch wenn das Kollektiv es eben gerne zum Neujahr macht.

Der richtige Zeitpunkt für Veränderung ist immer JETZT!

Und das völlig unabhängig von Ort oder Datum.

Woher kommt es denn, dass wir Erwartungen und Vorstellungen haben, die unser Leben zu einem besseren werden lassen sollen? Ich benutze hierzu gerne das Bild der „Komfortzone Nagelbrett!“ Wir sitzen, stellvertretend für unseren Alltag, auf einem sehr unbequemen Nagelbrett und wissen genau, wie wir uns bewegen dürfen, damit die Nägel uns nicht zu sehr schmerzen. Alles ist eingespielt, gewohnt und vertraut. Es ist nicht komfortabel, aber eben bekannt.

Selbst wenn ich jemanden, der auf seinem gewohnten Nagelbrettsofa sitzt, ein weiches und bequemes Sofa anbieten würde, erführe ich Ablehnung.  Weil es immer Angst macht, seine altbekannte Umgebung zu verlassen.  Weil eben scheinbar kaum jemand weiß, wie man sich woanders, auf neuem Terrain gemütlich niederlassen kann.

Unsere Gewohnheiten, Erwartungen und Vorstellungen verhindern unsere wirkliche Veränderung

Da ist es für die Beruhigung unseres Gewissens schon gut, wenn wir wenigstens gute Vorsätze haben, auch wenn es sowieso wieder nicht klappen wird.

Bitte verstehe mich nicht falsch, ich verurteile dies nicht. Für mich ist es ein so schön plakatives Beispiel, wie unser Selbstbetrug funktioniert.

Wir haben Erwartungen und Vorstellungen, wie unser Leben sein sollte oder wie wir es uns wünschen. Kennst du die kleinen Kinder, die sich die Hände vor ihr Gesicht halten, in der Hoffnung nicht gesehen zu werden?

Genau so funktionieren unsere Vorstellungen. Wir stellen etwas vor die Realität. In unserem Fall sind es nicht die Hände, sondern unsere Wünsche und Erwartungen, die uns den Blick auf die Realität verstellen. Wenn du magst, probiere es ruhig einmal praktisch aus und halte, dir die Hände vor dein Gesicht und schau, was du dann noch sehen kannst. Zu kindisch? Mitnichten!

Es ist eine zutiefst menschliche Verhaltungsweise und weil es scheinbar alle tun, ist es dann ja auch legitimiert. Ob es uns wirklich glücklich macht, wage ich zu bezweifeln.

Nun sagst du vielleicht, ja du hast ja gut reden, du hast ja den Zugang zum morphischen Feld. Du brauchst ja nur das morphische Feld fragen und schon hast du deine Antworten! Ja, das stimmt. Genauso ist es, allerdings nur, wenn ich auch das morphische Feld befrage.

Meine Mama würde an der Stelle sagen: „Nur weil ich den Staubsauger ins Wohnzimmer lege, wird es noch lange nicht gesaugt.“

Dein Leben kannst du nur verändern, wenn du deine Wahrheit erkennst

Jeder von uns hat den Zugang zum morphischen Feld, das ist keine Erfindung von mir. Jede und Jeder von uns kann diese großartige Möglichkeit nutzen! Meine Bestimmung ist, dich an deine Wahrheit zu erinnern.

Um deine Wahrheit zu erkennen, dafür ist das MFL Morphisches Feld Lesen der schnellste und effektivste Weg.

Das Einzige, das du brauchst, ist die Entscheidung es wirklich zu tun und damit ist keinesfalls ein Vorsatz gemeint. Entscheide dich für die Veränderung und lass dich durch das morphische Feld unterstützen.

Stelle alle Fragen, die du hast, um dein neues Vorhaben bestmöglich verwirklichen zu können. Nutze diese unerschöpfliche Informationsquelle für dich. Selbst wenn dir die erste Möglichkeit aus dem morphischen Feld nicht umsetzbar erscheint, hast du immer noch die Chance, nach weiteren Lösungen zu fragen, so lange, bis du deine, für dich leicht machbare Variante gefunden hast.

Es spielt dabei natürlich keine Rolle um welches Thema es sich dabei handelt. Ob es um die Beziehung, Arbeit, Lebensfreude, Selbstverantwortung, Selbstvertrauen, alltägliche Lebenssituationen oder was auch immer geht.

Das morphische Feld weiß immer einen Lösungsvorschlag für dich, meistens sogar mehrere. Meistens bewirken, diese neuen Möglichkeiten schon eine tolle Erweiterung deines Horizontes und der damit verbundenen Chancen. Du brichst deine, meistens selbstgesteckten Begrenzungen auf und erlaubst dir neue, geeignetere Wege für dich zu finden.

Dein Leben zu verändern fängt mit einem Gefühl an

Der wahre Gewinn, durch die Arbeit mit dem morphischen Feld ist die echte Selbstermächtigung. Denn wenn ich mich mit dem morphischen Feld verbinde, brauche ich erst mal meinen Verstand nicht. Ich bin gefordert, zu fühlen und zu spüren, denn nur so kann ich alle Antworten aus dem morphischen Feld wahrnehmen und verstehen.

Dies bedeutet ganz nebenbei, zu lernen sich wieder seinen anderen Sinnen zu vertrauen. Zum Beispiel die kleinen unscheinbaren Impulse meines Bauchgefühls wahrzunehmen.

Dazu muss ich ein neues Gespür entwickeln, vor allem aber Vertrauen. Vertrauen in meine Wahrnehmung und letztlich wieder in mich selbst.

Eine eindrucksvolle Erfahrung aus der Workshop Arbeit mit den Teilnehmern ist diese: Was immer jemand gefühlt oder gespürt hat, wirkt viel nachhaltiger.

Wenn ich meine eigene Schönheit und Wahrheit gefühlt und gespürt habe, fällt mir der bekanntliche Selbstbetrug sichtlich schwerer. Dann stelle ich mir auch keine Vorsätze mehr auf, sondern ich setze gleich alles in die Tat um.

In diesem Sinne, nutze deine Möglichkeiten, die du mit dem morphischen Feld hast und finde mit Leichtigkeit deine ganz individuelle Wahrheit für dein Leben!

Wenn du selbst noch keine Erfahrungen hast, wie das mit dem MFL funktioniert, begleite ich dich gerne bei deinen ersten Schritten.

Komm doch zu unserer nächsten Empowerment Week. Das erwartet dich:

Hier…

  • lernst du dir und deinem Bauchgefühl wieder ganz zu vertrauen
  • entdeckst du Verhaltensmuster, die dich blockieren, und löst diese nachhaltig auf
  • lernst du was dein Ego ist, wie es wirkt und wie du damit umgehst
  • triffst du leichter Entscheidungen
  • wirst du präsenter und entwickelst deine emotionale Kompetenz
  • stärkst du deine Authentizität und bist ganz du selbst!

Ich freue mich, wenn ich dich motivieren konnte, jetzt ins Tun zu kommen. Jede Veränderung fängt einfach mit dem ersten Schritt an.
Dein Kurt Zyprian Hörmann

 

Kurt Zyprian Hörmann

Gründer von MFL

Veranstaltungen

X
X