Intuition gezielt stärken

von | 1. Mai 2022

Unsere Intuition sendet uns im Alltag oft ganz leichte Signale, als eine Art innere Stimme oder ein tiefes inneres Wissen. Sie gibt uns Hinweise, wie wir uns entscheiden sollen oder was wir gerade brauchen.

Intuition und Bauchgefühl sind manchmal einfach da und wir nehmen sie bewusst war, aber manchmal wiederum nicht. Doch du kannst deine Intuition auch ganz gezielt stärken und trainieren. Dafür ist es wichtig, dass du deine Intuition im ersten Schritt bewusst wahrnehmen lernst und sie so im Alltag ganz einfach erkennst.

Wie merke ich meine Intuition?

Je häufiger du die anfänglich kleinen Zeichen deiner Intuition wahrnimmst und ihnen folgst, desto klarer und deutlicher wird deine innere Stimme zu dir sprechen. Intuition zeigt sich auf verschiedene Weise, durch körperliche oder emotionale Empfindungen oder ein tiefes inneres Wissen. 

Wie kann ich meine Intuition trainieren?

Manche Menschen haben eine gute Intuition und fühlen sich sehr verbunden mit ihrer eigenen inneren Weisheit, andere weniger. Doch ist Intuition etwas, das man hat oder eben nicht? Nein, Intuition kann man durchaus lernen und verbessern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du mehr und mehr mit deiner Intuition in Kontakt kommen kannst.

Intuition trainieren – 6 einfache Übungen

1. Impulse im Alltag bewusst wahrnehmen 

Deine Intuition ist immer dein allererster Impuls. Erst einen kleinen Augenblick später, schaltet sich dein Ego ein und bewertet Sachen aus deinem Verstand heraus. Dein Ego ist ein stark wertender und kritisierender Teil in dir, der dich klein halten möchte und von deinem authentischen Ich trennt. Mach es dir zur Gewohnheit immer den ersten Impuls und deine erste Reaktion auf eine Sache wahrzunehmen. Wenn dir jemand etwas erzählt oder einen Vorschlag macht: Fühlt sich das gut an? Ist das wahr? Ist das stimmig für dich? Übe hier deine ersten Impulse wahrzunehmen.

2. Ja-Nein-Fragen bzw. der Muskeltest – “Lesen light”

Unser Körper kann uns dabei helfen unsere Intuition wahrzunehmen. Wir nutzen dafür unseren Körper als eine Art Pendel. Dafür kannst du dich einfach hinstellen und einmal laut “Ja” sagen und darauf achten, ob der Körper sich (ohne, dass du ihn bewusst beeinflust) nach vorne oder hinten bewegt. Im nächsten Schritt sagst du “Nein” und schaust in welche Richtung du dann dein Gewicht ganz intuitiv verlagerst. Nun kannst du einfache Ja-Nein-Fragen stellen und schauen, ob sich dein Körper in Richtung Ja oder Nein bewegt. 

In diesem kurzen Video erklärt Dir Kurt nochmal genau, wie du deine Intuition mit “Lesen light” ganz einfach im Alltag wahrnehmen kannst:

 

3. Schnelle Entscheidungen treffen

Auch schnelle Entscheidungen können dich deiner Intuition bewusst machen. Überlege nicht lange, vertrau auf dein Bauchgefühl und entscheide. Wenn es sich dann nach der getroffenen Entscheidung nicht gut anfühlt, dann weißt du, dass du vielleicht doch nicht direkt nach dem ersten Impuls sondern eher nach dem Verstand entschieden hast und kannst daraus lernen.

4. Aus der Entspannung heraus entscheiden

Unsere Intention nehmen wir vor allem dann gut wahr, wenn wir in einem entspannten Zustand sind. Wann immer du eine Entscheidung treffen möchtest, atme tief durch, lockere deine Schultern und deinen Kiefer, schenke dir ein lächeln und lass innere Anspannung einen Moment los, bevor du dich entscheidest.

5. Meditation

Du kannst die Meditation nutzen, um dich ganz bewusst mit deiner inneren Stimme zu verbinden und ihr zu lauschen. Du kannst in der Meditation beispielsweise mit deinem alten weisen ich kommunizieren oder Geistesführer / Engel / Ahnen / Krafttiere  zur Hilfe holen. Sie alle stehen symbolisch auch für deine Intuition.

6. MFL – Morphisches Feld Lesen

MFL ist die Abkürzung zu deiner Intuition. Morphisches Feld Lesen gibt dir Sicherheit und Gewissheit bei den Dingen, die du tief in dir drin schon weißt. Eine Bestätigung deines eigenen Gefühls, kann dich bestärken und mehr ins Vertrauen bringen, sodass du in Zukunft noch leichter deine Intuition wahrnimmst und darauf vetraust.

Was bringt mir das Intuitionstraining?

Deine Intuition kann dir Antworten auf deine Lebensfragen geben. Sie beschützt und bewahrt dich womöglich vor unangenehmen Erfahrungen und zeigt dir den Weg deines Herzens und wo du in deinem Leben hin möchtest. Sie hilft dir bei kleinen und großen Entscheidungen und kann für dich eine Art Wegweiser oder Kompass sein. Auch in der Liebe und zwischenmenschlichen Beziehungen spielen Bauchgefühl und Intuition eine große Rolle und können Anzeichen geben, ob ein Mensch zu uns passt oder nicht. Wenn du also deine Intuition trainierst, dann wird dein Leben einfach in vielerlei Hinsicht leichter.

Kann ich meiner Intuition vertrauen?

Ganz klar ja – wem denn sonst? Die Intuition ist immer für dich und dein höchstes Wohl. Sie ist deine Art Urinstinkt, dein Bauchgefühl, dein sechster Sinn. 

Intuition wird manchmal als etwas spirituelles gesehen, da sie nicht so einfach greifbar ist. Dabei ist sie etwas ganz natürliches, das die Menschheit schon seit Jahrtausenden am Überleben hält und steuert.

Unsere Intuition sagt uns, ob etwas richtig oder falsch ist, ob wir aufpassen müssen, misstrauisch sein oder ob alles gut ist. Sie ist unser Anker und unser Kompass und immer für uns da.

“Der Bauch sagt uns, wo es lang geht und der Kopf, wie wir da hin kommen.” Kurt Zyprian Hörmann 

Wenn wir im Einklang mit unserer Intuition leben und ihr vertrauen, dann wird unser Leben definitiv um einiges leichter. Und das Leben darf leicht sein! 

Hast du gerade eine Frage und fällt es dir schwer deiner Intuition zu vertrauen? Dann nutze unser Coaching am Telefon und lass dir die Antwort aus dem Morphischen Feld lesen. Jetzt 15 Minuten gratis testen.

X
X