Andreas Becker - MFL Morphisches Feld Lesen

Andreas Becker

Andreas am MFL Telefon erleben

Das Leben passiert Dir nicht, es passiert für Dich!

In meiner mehr als 15jährigen Managertätigkeit hatte ich zunehmend das Gefühl, nicht wirklich angekommen zu sein. Ich funktionierte, zu 100 Prozent aus dem Verstand heraus, aber es füllte mich innerlich nicht aus, berührte nicht mein Herz. Ab und an ertappte ich mich bei dem Gedanken, eher etwas Soziales tun zu wollen, Menschen zu unterstützen, ihnen dabei zu helfen, glücklich zu sein. Bedingt durch den täglichen Stress der Arbeit und die Angst vorm Verlassen der Komfortzone verwarf ich diesen Gedanken immer wieder. Doch wie das Leben so spielt, kam eines Tages ein liebevoller Schubs aus dem Hamsterrad. Plötzlich stand alles Kopf und ich hatte keinen Plan für meine Zukunft. Dennoch war ich im Vertrauen, dass mir schon das Richtige über den Weg läuft. Und so war es dann auch.

Ich wurde auf eine Ausbildung im Bereich Kinder- und Jugendcoaching aufmerksam. Diese zog mich irgendwie magisch an. Bereits am zweiten Seminartag stand für mich fest, dass ich zukünftig als Coach Familien dabei unterstützen möchte, inneren Frieden und Harmonie wiederzufinden. Da ich selbst Familien- und Pflegevater von 6 wundervollen Kindern bin, weiß ich um die Ängste und Sorgen, Machtspiele, Mauern, Kommunikationsprobleme, Licht- und Schattenseiten, welche innerhalb einer Familie auftreten können.

Im Juni 2017 wurde ich erstmals auf MFL aufmerksam und habe hautnah erfahren, wie effektiv diese Methode ist. Hierdurch kann ich nicht nur deutlich schneller auf den Punkt kommen, ich merke auch immer wieder wie LIEBEVOLL diese Art der Arbeit ist.

Mittlerweile ist MFL sowohl aus meiner beruflichen Tätigkeit wie auch aus meinem Privatleben nicht mehr wegzudenken. Als MFL- Coach kann ich all meine Stärken für das Wachstum meiner Klienten einsetzen: mein ganzes Herzblut, meine Empathie, meine Absichtslosigkeit, meine Leidenschaft, meine Zukunftsorientierung, mein Verantwortungsgefühl, meine Verbundenheit, meinen freien Geist …

„Wer glücklich sein will, braucht Mut … Mut zur Veränderung, neue Brücken zu bauen, alte Pfade zu verlassen und neue Wege zu gehen.“ (Unbekannt)

Sehr gern begleite ich Dich ein Stück auf Deinem Weg.

Von Herzen, Andreas

Bei Andreas melden