Antworten getragen von Liebe, Achtsamkeit und Freiheit

von | 1. Mrz 2019

Die Quelle unserer Intuition ist das morphische Feld. Es ist, in meinem Erleben, ein absoluter Ausdruck von bedingungsloser Liebe. Jedes Mal wenn ich mich als Leser mit dem morphischen Feld verbinde, kann ich sehr genau wahrnehmen und fühlen wie liebevoll dieser Raum ist. Gleichgültig welche Frage ich auch immer ans morphische Feld gestellt habe, erlebe ich unaufhörlich Liebe und Achtsamkeit in der Antwort.

Die dem morphischen Feld innewohnende Intelligenz oder Bewusstsein geht weit über die Möglichkeiten des menschlichen Denkens hinaus. Es vereint im Wissen und in der Weisheit das Denken und das Fühlen.
Jeder kann selber die Erfahrung machen, wie es ist zu denken und im Gegensatz dazu das Fühlen erleben. Oftmals verstehen wir gedanklich die Dinge erst, wenn alle Fakten klar und validierbar sind.
Ganz anders beim Fühlen. Wenn wir ein intensives Gefühl erleben, braucht es keine Fakten. Weil wir mit allen Sinnen die Wahrheit, Weisheit oder das Wissen darin erfahren. Es ist allumfassender als das eindimensionale Denken. Wir können es mit unserem ganzen Körper erfassen und unser untrüglicher Sensor von „Richtig oder Falsch“ bestätigt es, ohne auch nur irgendeinen Fakt zu benötigen. Wir fühlen und wissen in Einem und kennen damit unsere Wahrheit.

So möchte ich das Erleben der Antworten aus dem morphischen Feld, aus der Sicht eines Lesers beschreiben. In dem Moment, wo wir uns ganz darauf einlassen, die scheinbare Kontrolle des Verstandes loslassen und in den Alpha Zustand treten, um uns mit dem morphischen Feld zu verbinden, sind wir bereit mit allen Sinnen zu erleben. So verstehe ich auch Hingabe ans Hier und Jetzt.
In diesen Momenten, wo wir bewusst mit dem morphischen Feld verbunden sind, können wir die Verbundenheit zu allem Sein spüren. Sämtliche Grenzen unserer Wahrnehmung öffnen sich, um das große Ganze wahrzunehmen. Es ist wie ein Eintauchen ins Sein.

Auch für den Empfänger der Antworten aus dem morphischen Feld, spiegelt sich die liebevolle Absichtslosigkeit in allen Antworten deutlich spürbar wider. Dazu fällt mir das Bild einer guten Mutter ein. Sie liebt ihre Kinder und will jeden Moment nur das Beste für sie. Die Mutter gibt eine liebevolle Orientierung und zeigt auch Grenzen auf, wenn es nötig ist. Je detaillierter wir die Fragen ans morphische Feld stellen, umso genauer und detailreicher sind die Antworten, wenn wir bereit dafür sind. Gleichzeitig sind wir natürlich als Empfänger immer völlig frei den Antworten zu folgen, denn die Verantwortung für unser Leben nimmt uns das morphische Feld niemals ab.

Beim Fragen stellen besteht die Kunst darin, wirklich offen und bereit für die Antwort zu sein. „Wasch mich aber mach mich nicht nass“ ist wenig zielführend. Es beruhigt nur unser schlechtes Gewissen und gleichzeitig verpassen wir ein fantastisches Erlebnis von ganzheitlicher Wahrnehmung und Sein.
Es mag sein, dass die Wahrnehmung des Lesers noch umfassender ist, als die des Gelesenen, sprich dem Empfänger der Antworten aus dem Feld. Dennoch liegt es natürlich an der Bereitschaft des Gelesenen seine Antworten als sinnliche Erfahrung zu erleben und sie dabei noch intensiver wirken zu lassen. Hier zählt einzig die Bereitschaft, der Wille allein genügt nicht.

Mich berührt jede Begegnung mit dem morphischen Feld in meinem Herzen, da es mich ganz nebenbei an die Verbundenheit mit allem Sein erinnert. Ich bin zutiefst dankbar, dass ich diese Möglichkeit kenne, lehren und nutzen darf.

Jede Verbindung zur Quelle unserer Intuition, dem morphischen Feld, ist der kürzeste Weg zu dir selber.

Ich freue mich darauf, wenn du für das Erlebnis dich mit deiner Quelle zu verbinden bereit bist.

Von Herz zu Herz
Kurt Zyprian

 

Kurt Zyprian Hörmann

Gründer von MFL

X
X