Aushalten

von | 1. Jun 2017

„Da musst du jetzt durch“, einer dieser Sprüche, die jeder von uns kennt. Musst du? Nein, natürlich nicht. Es ist deine freie Entscheidung. So wie es deine eigene Entscheidung ist, glücklich zu sein. Natürlich gibt es auch immer wieder Situationen, in denen wir nicht können wie wir wollen aber dann ist es uns auch wert, dieses Unangenehme auszuhalten.

Ich möchte aber jetzt eine Lanze für das „Nicht Aushalten“ brechen. Dir tut etwas nicht gut? Du kannst etwas nicht aushalten? Dann ändere etwas! Frei nach dem Motto „love it, change it or leave it“.

Wenn du etwas nicht magst oder aushalten kannst, verändere die Situation oder deine Sichtweise darauf. Schaffe Bedingungen, die für dich gut sind oder entscheide dich auch mal diese Situation zurückzulassen. Manchmal tut es uns sehr gut, Dinge einfach auch nur mal so stehen zu lassen. Auch das ist Empowerment, die Wahl zu haben, etwas einfach auf sich beruhen zu lassen. Beweg dich oder sorge für dich und deine Bedürfnisse. Du kannst sie deutlich fühlen, auch wenn du sie zu lange überhört hast, gibt dein Körper dir schon mehr als deutliche und unüberhörbare Signale. Du kannst sicher sein, während du damit beschäftigt bist etwas auszuhalten, rebelliert dein komplettes System, um dich zu schützen. Auch wenn dir diese Entscheidung, für dich zu sorgen, schwerfällt, weil sie scheinbar nicht populär ist oder vielleicht sogar unbequem ist, ist sie es dennoch wert. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben! Sorge für dich und deine Bedürfnisse. Du wirst den Unterschied deutlich spüren können!

Indem du etwas veränderst, veränderst du gleichzeitig auch etwas für die Liebsten in deinem unmittelbaren Umfeld. Und damit machst du gleichzeitig diese Welt doch schon ein bisschen besser und schöner. Denn dann stellt sich die Dankbarkeit ein – Dankbarkeit für all die Geschenke in deinem Leben. Und dein Herz singt, weil du deiner Bestimmung, der Liebe folgst, gerade auch der Liebe zu dir!

Vanessa Hörmann
MFL® Trainerin

X
X