Die Kraft der Vergebung

von | 1. Feb 2022

Was ist Vergebung per Definition?

„Durch Vergebung verzichtet eine Person „auf den Schuldvorwurf und auf ihren Anspruch der Wiedergutmachung des erlittenen Unrechts, ohne die erlittene Verletzung zu relativieren oder zu entschuldigen. Vergebung ist ein vorwiegend innerseelischer Prozess, der unabhängig von Einsicht und Reue des Täters vollzogen werden kann“. Durch Vergebung befreit sich die verletzte Person aus der Opferrolle.

Doch nur etwas zu wissen, ohne danach zu handeln, ist tatsächlich ein Nichtwissen, denn die Weisheit offenbart sich, indem man das tut, was man weiß.

Warum ist Vergebung für mich ein so wichtiges Thema?

Ich habe als 5-jähriges Mädchen die Erfahrung eines körperlichen Missbrauchs machen (aus heutiger Sicht) „dürfen“. Dieses Erlebnis hat mich lange Zeit belastet und mich vor allem in meiner körperlichen und geistigen Freiheit stark eingeschränkt.

Auf meinem Weg zur vollständigen Heilung war das Buch von Neale Donald Walsch „Ich bin das Licht“ ein großer Schlüssel. Auch die Erkenntnis durch die kabbalistische Geburtsanalyse, dass meine Seele in dieser Inkarnation die Erfahrung der Vergebung und Versöhnung in allen Facetten machen wollte, war sehr heilsam. Und durch MFL konnte ich die Erfahrung auf allen Ebenen heilen.

Anderen vergeben

Vielleicht haben sich auch in deinem Leben Dinge ereignet, die eine schwer zu heilende Wunde hinterlassen haben. Vielleicht wurdest du seelisch oder körperlich verletzt oder misshandelt. Wie es auch war, du kannst diese Dinge nicht ungeschehen machen – aber du kannst der Vergangenheit ihren schädigenden Einfluss nehmen, um glücklich weiterzugehen. Vergebung heißt auch, dass du aufhörst, dir eine bessere Vergangenheit zu wünschen. Hass und Groll binden dich immer an diese alten Situationen und Menschen und damit gibst du ihnen immer noch Macht über dich, obwohl sie vielleicht gar nicht mehr leben.

Du vergibst nicht unbedingt, weil andere Vergebung verdient haben, sondern weil du Freiheit verdienst!

Destruktive Gedanken an Ereignisse aus der Vergangenheit machen die Welt und dein Leben nicht besser, im Gegenteil: Die Energie alter Enttäuschungen, von Ärger und Wut, oder aus Eifersucht und Groll machen dein Herz nur düster und schwer.

Vergebung befreit, heilt und macht dein Leben leichter. Vergebung ist vor allem ein Geschenk, das du dir selbst machst.

Zen Geschichte: Einst kamen zwei Mönche auf ihrer Wanderung an einen Fluss. Dort saß ein junges Mädchen, das sprach: „Ich kann nicht schwimmen. Falls ihr, o würdige Weise, auch über diesen Fluss wollt, so wäre ich euch dankbar, wenn einer mich hinübertrüge.“  Sogleich sagte der eine: „Komm und steig auf meine Schultern“, und gemeinsam durchquerten alle drei eine Furt im Fluss. Das Mädchen verabschiedete sich auf der anderen Seite des Flusses, und die beiden Mönche reisten weiter. Sie schwiegen, doch irgendetwas schien den einen zu beunruhigen. „Was ist, mein Freund? Du siehst ungehalten aus“, sprach der, der das Mädchen getragen hatte. Darauf fuhr ihn der andere an: „Du Dummkopf, wie konntest du nur Kontakt mit einem Mädchen haben? Wir sind Mönche und leben in Zurückgezogenheit.“ Darauf der andere: „Es stimmt, ich habe dieses Mädchen über den Fluss getragen. Doch du scheinst sie, wie ich höre, immer noch zu tragen.“

Hör auf „die alte Geschichte“ noch weiter zu tragen, hol dir deine Verantwortung, deine Macht, deine Freiheit und dein Glück zurück, und wenn du nicht weißt wie – lass dich von einem MFL Coach unterstützen.

Hast du wirklich vergeben?

Oft ist eine Kränkung, die du als Erwachsener erlebst, nur eine Wiederholung einer Erfahrung aus deiner Kindheit. Versöhnung kann meist nur da beginnen, wo die Kränkung ausgelöst wurde. Oft ist eine Aussprache mit der Person aber nicht möglich, da dieser Mensch sein Gesicht wahren will, oder bereits verstorben ist. 

Jede Kränkung ist mit einer körperlichen Reaktion verbunden (es verschlägt dir die Sprache, Kloß im Hals, Schlag in den Magen, Stich ins Herz u.ä.). Mit dieser Reaktion sagt dir dein Körper, dass das, was du in dieser Situation über dich denkst, falsch ist. Solange dein Körper reagiert, hat kein Verzeihen und keine Versöhnung stattgefunden. Es reicht nicht, zu sagen: „Ich verzeihe Dir!“ Dein Körper ist der Hinweis, ob Vergebung tatsächlich stattgefunden hat.

Solange du in der Verletzung bleibst, hat jeder andere Mensch die Macht, den Finger in die alten Wunden zu legen. Ein falsches Wort eines „x“-beliebigen Menschen, dein Körper reagiert und du bist in deinem alten gekränkten Muster. 

Der MFL Selbstheilungsprozess hilft dir sowohl bei der Aussprache mit einer Person, als auch bei der Auflösung alter Verletzungen und Muster.

Sich selbst vergeben

Du und ich, zumindest die meisten von uns, sind leider unsere größten Richter. So hart wie du mit dir selbst ins Gericht gehst und dich verurteilst, für deine Fehler, für das was du falsch, oder nicht gut genug oder gar nicht gemacht hast, würdest du kaum einen Anderen verurteilen.

Was passiert dabei: Negative Gedanken vergiften deinen Körper, denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Du wirst seelisch krank und dann körperlich. Ständiger Stress, Ungeduld und Missmut übersäuern deinen Körper und vergiften deine Zellen. Daraus folgt vorzeitiges Altern, Antriebslosigkeit und Depression. Ein schuldbeladener Geist wird schwermütig, doch indem du dir trotz deiner Fehltritte in der Vergangenheit vergibst und dich liebst, reduzierst du den Stress, stärkst dein Immunsystem und verjüngst dich.  Und denk immer daran: „Du gibst in jedem Moment dein Bestes!“

Hierzu kannst du auch ganz wunderbar die MFL Herzintegration anwenden, oder den MFL Selbstliebe Workshop besuchen.

Voraussetzung für Vergebung ist die Liebe, die größte Kraft im Universum.

Auch das hawaiianische Vergebungsritual Ho´oponopono ist Liebe in Aktion. Man vergibt sich und anderen dafür, einander irgendwann verletzt oder nicht geholfen zu haben.

Wusstest Du, dass das elektromagnetische Feld, das unser Herz erzeugt, einen messbaren Radius von circa acht Metern hat?

In diesem Sinne… von Herz zu Herz

Sonja Elisabeth

 Mehr über MFL Coach Sonja Elisabeth

 

PS.: Für die MFL Community Mitglieder wird es ein Online Event zum Thema Vergebung geben. Hier findest du mehr Infos

Das Online Event zum Thema Vergebung – 24.02.2021

mit Vanessa Oberländer und Sonja Elisabeth

Vergebung: Live Event zum Monatsthema

X
X