Liebe

von | 1. Jan 2018

Was ist Liebe tatsächlich?

Vielleicht geht es dem ein oder anderen ja auch so wie mir:
Liebe ist so groß, dass ich sie manchmal gar nicht greifen oder be-greifen kann.
Ab und zu frage ich mich sogar, ob ich Liebe wahrhaftig fühlen kann.

Was ist Liebe für mich?

Liebe ist   e i n f a c h   –   „simpel“
Liebe   i s t   einfach   –   „sie ist einfach da“, und zwar
B e d i n g u n g s l o s   –    wenn ich es zulasse!

In den letzten Wochen habe ich mich immer wieder dabei ertappt, dass ich mich von außen verunsichern ließ was meine Beziehung zu meinem Mann betraf. Ich hörte, dass es ja ganz wichtig sei, dass man viele Gemeinsamkeiten hat, dass man möglichst regelmäßig Sex hat und noch einige andere Dinge, die man in einer guten Beziehung so macht. Da kam ich ins Überprüfen! Ist das bei uns noch so?

Eigentlich haben wir gar nicht mehr so viele Gemeinsamkeiten… hatten wir auch noch nie… vielleicht ist dann unsere Beziehung gar nicht mehr so gut… nur noch Gewohnheit!? … und noch einige andere so verunsichernde Gedanken aus dem Ego.

Dann erzählte mir eine Freundin im Gespräch: „Für manche ist Beziehung ganz harte Arbeit!“ und   ***bing***

In dem Augenblick traf mich die Erkenntnis:  „Ja genau! Und mein Mann und ich, wir lieben uns einfach! Ohne irgendeinen logischen Grund dahinter! Ohne Bedingung!“ Und ich konnte es ganz deutlich im ganzen Körper fühlen, und fühle es noch immer♥

Und wer sagt uns denn bitteschön, wie eine gute Beziehung aussehen soll?!?
Die A N D E R E N?!?

Wenn beide Partner mit deren Gemeinsamkeiten, mit viel, wenig oder gar keinem Sex, mit was auch immer glücklich sind und sich wohlfühlen, dann ist das für mich eine gute Beziehung!!

Was ist Liebe noch für mich?

Liebe ist   V E R G E B U N G

Wenn wir vergeben, dann machen wir nicht dem Anderen ein Geschenk, sondern in erster Linie uns selbst! Sobald wir den, der uns etwas angetan hat, hassen oder wütend auf ihn sind, binden wir uns an ihn –  wir entwickeln negative Gefühle, die vor allem uns selbst schaden. Unter Umständen merkt es der Andere gar nicht mal. Sobald wir wirklich vergeben, löst der Andere keine Emotionen mehr in uns aus und wir sind frei.

Ich bin davon überzeugt, dass wir zu allem, zu wirklich allem was uns geschieht auf einer höheren Ebene „Ja“ gesagt haben. Also haben wir dem Anderen erlaubt uns „zu schaden“, uns diesen Liebesdienst zu erweisen, damit wir erfahren können wie es sich anfühlt zu vergeben, wie sich dieser Teil der Liebe anfühlt! In Wahrheit sind wir immer vollkommen, denn wir sind geistige Wesen, die sich im Menschsein üben, wie Kurt Zyprian Hörmann sagt.

Was ist Liebe noch für mich?

Liebe  i s t   keine Emotion – Emotionen haben alle eine Ursache (Bedingung), Liebe ist bedingungslos.

Liebe   e n t h ä l t   alle  Emotionen.

Liebe ist Schöpfung – um es mit Michael Roads Worten zu sagen „Love is creation!“

Liebe ist eine bewusste Entscheidung für die Liebe in jedem Moment!

Wenn mich meine Tochter mal richtig nervt, dann kann ich mich bewusst für die Liebe entscheiden – ich gehe einmal mit meinem Hund um den Block, schaue was das mit mir zu tun hat, und integriere* es. Ich komme entspannt zurück, nehme Sie in den Arm und sage ihr das ich sie liebe!

Nervt mich ein anstrengender Kunde oder habe ich mit jemandem Streit, kann ich mich auch bewusst für die Liebe entscheiden – ich gehe so schnell wie möglich aus der Situation, mache mir klar, dass JEDER in jedem Moment immer sein Bestes gibt, überprüfe was das Ganze mit mir zu tun hat und integriere* es.

Und wenn ich etwas wirklich Schlimmes erfahren muss oder darf, entscheide ich mich ganz bewusst für die Liebe – ich vertraue darauf, dass das Leben jeden Moment das Beste für mich will, auch wenn ich es gerade nicht verstehe und bitte um Unterstützung aus der geistigen Welt.

In jeder Situation kannst Du dich ganz bewusst für die Liebe entscheiden, auf deine ganz eigene Weise!

Und wenn´s  mal nicht klappt, dann gibt’s ja den nächsten Moment… oder den Übernächsten… oder den Moment danach, in dem es uns wieder gelingt!

Ich wünsche Dir und mir ganz viele Augenblicke, in denen wir uns bewusst für die Liebe entscheiden, so erschaffen wir eine immer friedvollere und lichtere Welt!

W i r   sind die Schöpfer unserer Welt!

In Liebe …. Von Herz zu Herz …
​​​​​​​Sonja Elisabeth

*Mit integrieren ist die MFL® Herzintegration gemeint, die Frank im Dezember-Blog so wundervoll beschrieben hat.

 

Sonja Elisabeth Beck-Heinrich

MFL Coach

X
X