Wochenimpuls #56 – Sind Affirmationen ein Weg

von | 25. Apr 2022

Bestimmt kennst Du positives Denken, positive Affirmationen für den Alltag. Doch oft sind sie gar nicht so positiv (formuliert) wie z.B. bei “No problem”.

“Es gibt nichts gutes, außer man tut es.” Bei Affirmationen besteht ein Stück weit die Gefahr, dass man die Verantwortung abgibt. Doch wenn ich wirklich etwas positives bewirken möchte, dann bin ich dankbar und vergebe mir. Das hat viel mehr mit mir zu tun, als Sätze, die wir sprechen.

Überprüfe mal deine Affirmationen und Glaubenssätze, ob sie wirklich positiv sind. Sind sie es nicht, dann formuliere sie um. Schreib dir Deine positiven Affirmationen auf und spreche sie laut aus.

Wir machen eine Herzintegration, um die Verantwortung nicht an Affirmationen oder Glaubenssätze abzugeben.

Eine positive Woche für Dich!

Liebe Grüße,

Dein Kurt

0 Kommentare

X
X